CVO im Februar/März 2016

Moderators: kteee, Gambrinus, e-richard

Post Reply
zhit
CVO Senior
CVO Senior
Posts: 151
Joined: Thu Aug 03, 2006 12:46 pm

CVO im Februar/März 2016

Post by zhit » Mon Mar 14, 2016 6:32 pm

Bom dia! (bzw. Boa tarde!)

Wir hatten eine wunderbare Woche in Carvoeiro, nämlich vom 28.2. bis 6.3.2016.

Großes Glück hatten wir mit dem Wetter: Vor unserer Anreise gab es an der Algarve Dauerregen und Eiseskälte. In der Monchique soll es sogar geschneit haben. Davon haben wir nichts gesehen: Tagsüber 7 Tage lang keine Wolke am Himmel bei ca. 18 Grad, kaum Wind. Da konnte man es in der Sonnenliege bereits richtig gut aushalten! 8)

Mit dem Sonnenuntergang wurde es allerdings recht kalt. Daher mein Tipp für Früh-im-Jahr-Reisende: Auf jeden Fall eine Jacke, einen warmen Pullover und Socken einpacken! Gut, dass die Appartments im Monte Dourado nicht nur mit Elektrolüftern (Achtung: Strom wird bis März häufig separat berechnet!), sondern auch mit offenen Kaminen beheizt werden können. Das Feuerholz wurde uns in die Wohnung geliefert...

Alle Meldungen in diesem Forum kann ich bestätigen: Carvoeiro räkelt sich gerade ganz langsam aus dem Winterschlaf:

Am Montagmorgen herrschte eine geradezu paradiesische Stille im Ort: Nix zu hören außer ein paar Möwen. Toll! :P So voll das Monte Dourado war, so ungewohnt leer war es im Ort: Am Abend war praktisch kein Mensch auf der Straße zu sehen. Auch der Strand war tagsüber trotz des schönen Wetters menschenleer! Viele Restaurants wie etwa das "Jan" oder "Patio" am Strand hatten noch geschlossen bzw. waren - wie etwa das "Lanterna Velha" - Anfang März gerade mit ihrem "Re-Opening" beschäftigt. An einigen Stellen wurde noch fleißig gewerkelt. So hatte etwa das "Bradys" sein Mobiliar vor der Tür stehen und drinnen waren die Handwerker zu Gange. Die Tapas-Bar am Strand ist nun im 1. OG überdacht. Das "Barco" dehnt sich unauffällig immer weiter aus. Es gibt neue Sitzbänke rechts oberhalb des "Barco" in Höhe der GNR.

Gewerkelt wird auch oben neben dem sog. Boardwalk: Carvoeiro setzt seine Ankündigung um und baut neben der Kirche eine Art Freiluft-Amphittheater(chen). Als wir dort waren, waren die Herren noch damit beschäftigt, Steine durch die Gegend zu schieben und Betonstützen zu bauen.

Gebaut wird außerdem an der N 125, wo es von Lagoa nach Carvoeiro geht: Die Ampel wird abgebaut - ein Kreisverkehr regelt demnächst dort den Verkehr. Ob's funktioniert und besser als vorher wird, kann ich nicht sagen. Anfang März war das noch eine Baustelle.

Wen's interessiert: Bekannt und bewährt gut gegessen haben wir
- im "Tia Ilda" (sehr leckere Knoblauch-Gambas und ein sehr guter Tournedo-Spieß)
- in der "Via Italia" (sehr gute selbst gemachte Pasta)
- im "Wolf" (hochwertiges, punktgenau gegrilltes Filet-Steak)
- im "Rafaiols Alfanzina" (nach wie vor die beste Cataplana - aber Vorsicht bezüglich der Öffnungszeiten!)
- im "L'orange" (herrliche Seezunge)

Wen's interessiert: Das Monte Dourado modernisiert die gesamte Anlage und gibt sich einen moderneren Look. Die "Miezen" beobachten es dort mit Gelassenheit: "Halbes Öhrchen" - mittlerweile min. 16 Jahre alt - genießt den Ruhestand bei den englischen Residenten. Das schwarze Kätzchen von der Rezeption wurde leider Ende Januar überfahren. :(

Ein letzter Tipp zum Einkaufen: "Appolonia" ist ganz nett, in meinen Augen aber doch überschätzt: Das Warenangebot ist in Teilen außergewöhnlich, die Preise sind aber deutlich höher als bei den anderen. Mir reichen das Intermarche, Aldi, Pingo Doce und Pao D'acucar völlig aus. Gleiches gilt für den kleinen Supermarkt (früherer Mini-Mercado, jetzt "FCB") oberhalb des Monte Dourado, der freundlich bedient und für die Grundversorgung völlig ausreicht.

So weit der kurze Bericht. Im Mai sind wir wieder da....! :D

Reiner
CVO Senior
CVO Senior
Posts: 120
Joined: Wed Jul 18, 2007 3:10 pm
Location: Duisburg NRW

Re: CVO im Februar/März 2016

Post by Reiner » Mon Mar 14, 2016 7:26 pm

Guten Abend, vielen Dank für die wieder mal hervorragende Beschreibung über euren Urlaub in CVO. Da bekommt man doch direkt wieder Heimweh, Reiselust, wie auch immer.
Vieles kennen wir von unseren "Entschleunigswochen" in den Wintermonaten. Um die Weihnachtszeit ist noch weniger los. Um diese Jahreszeit lässt sich halt gut Urlaub machen, wenn das "kleinere" Restaurant Angebot nicht stört.
In knapp 5 Wochen sind wir dran, da ist schon ein wenig mehr los im Örtchen.

Eine Frage, wie sieht es mit der Maut aus? Hast du das Mautkästchen benutzt? Wie wird das im Moment abgerechnet? Wir wollen diesmal wieder ein wenig mehr Auto fahren und das geht wohl besser über die Autobahn.

Schöne Grüße, alles Gute und einen schönen Wochenstart..

Conny & Reiner

DU-RC.....

R.I.P., schon um die kleine Schwarze, Öhrchen werden wir mal besuchen!!!

Burki
CVO Regular
CVO Regular
Posts: 71
Joined: Wed Apr 14, 2004 8:47 am
Location: Dortmund

Re: CVO im Februar/März 2016

Post by Burki » Tue Mar 15, 2016 11:45 am

Hi,
schöner Bericht. Das macht 'ne Menge Vorfreude auf den Herbst, wenn's uns dann wohl zum ca. zwanzigsten Mal dorthin verschlägt. Wir sind ja auch immer im MD, deswegen bin ich froh über jede "Zustandsmeldung". Und ich freu' mich, das Öhrchen noch lebt - für die Rezeptionskatze tut's mir leid. Öhrchen haben wir übrigens im letzten Herbst nicht gesehen. Wo "lebt" sie denn jetzt? Vor zwei Jahren saß sie (oder er?) abends immer auf einem Verteilerkasten vor dem Apartment Girassol A023...
Was das Einkaufen angeht, finde ich die Kombination Aldi/Apolonia nicht schlecht. Das ergänzt sich m.E. ganz gut. Intermarche ist mir auch nach dem Umbau zu eng und zu überfüllt mit ra(s)tlosen Inselbewohnern. :)

Gruß, Burkhard.

Günni
CVO Senior
CVO Senior
Posts: 323
Joined: Sat Oct 16, 2004 4:46 pm
Location: Hattingen/Ruhrgebiet Germany

Re: CVO im Februar/März 2016

Post by Günni » Tue Mar 15, 2016 8:54 pm

@zhit
Danke für Eure Eindrücke, sie haben mich an vieles erinnert, als wir im Dezember dort waren. :wink:

@Reiner
Mautabrechnung ist von Vermieter zu Vermieter anders.
Bei Guerin: Gebühr fürs Kästchen bei CheckIn ca. 13 €, KK für die Abbuchung autorisiert
Nach der Rückkehr in D nach ca. 4 Wochen wurden die Autobahngebühren der KK belastet

@Burki
have fun im Herbst :lol:

karin
CVO Senior
CVO Senior
Posts: 186
Joined: Sat Apr 22, 2006 11:57 am
Location: Rendsburg Norddeutschland

Re: CVO im Februar/März 2016

Post by karin » Wed Mar 16, 2016 6:24 am

Moin Moin zhit,

schöner Reisebericht mit all den Veränderungen etc.
Wir sind Anfang Juni vor Ort und sind im Tivoli Hotel.
Das sollte übernommen werden von Indern und zum Wellness-Hotel umgebaut werden.
Hast du da was an Aktivitäten gesehen??

Liebe Grüße an alle Forumer
aus Rendsburg K a r i n

zhit
CVO Senior
CVO Senior
Posts: 151
Joined: Thu Aug 03, 2006 12:46 pm

Re: CVO im Februar/März 2016

Post by zhit » Wed Mar 16, 2016 12:39 pm

@ Rainer:

Wir sind nun schon seit mehreren Urlauben für unseren Mietwagen Stammgäste bei Autorocha - das war ein ganz hervorragender Tipp von Tune, die Schwedin, die an der Rezeption im Monte Dourado arbeitet. Vorteil bei Autorocha: Du holst Deinen Wagen auf dem Parkplatz P4 ab, wo er Dir von einem Mitarbeiter, der dort auf Dich wartet, übergeben wird. Alles geht ganz schnell, unbürokratisch und ohne den peinlichen Versuch, Dir noch irgendeine Versicherung aufzuschwatzen. Alles ist bis auf die Reifen versichert, für den Sprit ist bei der Rückgabe der Tankinhalt maßgeblich, den Du bei der Anmietung im Tank vorfindest. Die ganze Vertragsgeschichte ist nach vier/fünf Minuten erledigt und Du klannst losfahren. Die Rückgabe ist ähnlich familiär-unbürokratisch: Der Wagen wird entweder auf P 4 abgestellt, wo ihn später jemand von Autorocha abholt - oder es nimmt jemand den Wagen direkt in Empfang: keine 5 Minuten Aufwand!

Für den Autobahntransponder - dieses kleine graue Kästchen, das an die Windschutzscheibe geklebt wird - habe wir, glaube ich, 5 Euro pauschal für die Zeit der Anmietung bezahlt. Die Abrechnung erfolgt dann via Kreditkarte (die Karte wird vorher datenmäßig von dem Autorocha-Menschen eingelesen und erfasst) je nach Anzahl der Mautbrücken, die Du auf der Autobahn passierst. Bis nach CVO sind das, wenn ich mich richtig erinnere, unter vier Euro. Wie Günni schon schrieb: Wie viel Du tatsächlich an Maut "eingefahren hast", siehst Du erst auf der nächsten Kreditkartenabrechnung. Deshalb würde ich das System auch nur bei solchen Autovermietern guten Gewissens buchen, wo ich Vertrauen habe und mir nicht womöglich die gefahrenen Maut-Kilometer des Vor- und Nachmieters meines Leihwagens in Rechnung gestellt werden. Auch insoweit habe ich bei Autorocha bisher nichts zu beanstanden gehabt.
Du merkst, ich bin schwer begeistert! :D

@Burki:

Halbes Öhrchen ist eine "Sie" und wohnt - das kann ich dir grad mal ganz genau sagen - bei den freundlichen Briten in A 21, also zwischen "Girassol" und "Mimosa". Mit der Dame dort, die einen erheblichen Teil des Jahres im MD verbringt, kommt man sehr schnell und freundlich ins Plaudern. Und wenn es die A21-Bewohner nach England zurück zieht, übernehmen Freunde aus A 15 die Fütterung und Versorgung der Viehcher... :lol:

Monte Dourado hat uns als Stammgäste zurück gewonnen. Sämtliche Außenanlagen werden mit beige-farbenen Natursteinplatten versehen; die Grünanlagen mit weißen Steinen aufgefüllt. Sieht ganz hübsch aus, ohne kalt zu wirken. Wir kennen einige Appartments und sind aufgrund der doch recht unterschiedlichen Ausstattung etwas vorsichtig: Lieber erst mal besichtigen, denn manche Wohnung hat noch das Mobiliar der 90er Jahre inkl. ausgeglühtem Röhrenfernseher... :shock: Wir hatten uns auch mal andere Anlagen (Algar Seco) angeschaut, aber das war - trotz des tollen Ausblicks - nicht unser Ding: Uralt-Möbel und nicht mal 'ne Waschmaschine... Und teurer als MD war's auch!

@Karin:

Am Tivoli habe ich keine Bauarbeiten gesehen, ich bin aber auch immer nur mit dem Auto dran vorbei gefahren- sorry! Der Parkplatz war recht leer, was aber zu der Jahreszeit nichts zu sagen hat.

Viele Grüße - zurzeit mal wieder aus dem sonnigen Berlin! 8)

Günni
CVO Senior
CVO Senior
Posts: 323
Joined: Sat Oct 16, 2004 4:46 pm
Location: Hattingen/Ruhrgebiet Germany

Re: CVO im Februar/März 2016

Post by Günni » Thu Mar 17, 2016 5:59 pm

zhit wrote: Wir hatten uns auch mal andere Anlagen (Algar Seco) angeschaut, aber das war - trotz des tollen Ausblicks - nicht unser Ding: Uralt-Möbel und nicht mal 'ne Waschmaschine... Und teurer als MD war's auch!
Als AlgarSeco Fan hier meine Meinung dazu

Man kann natürlich die Anlagen AlgarSecoParque und MonteDourado nicht vergleichen. Erstere wird selbst bewirtschaftet, während MD eine verwaltete Einheit von mehrere Eigentumsobjekten darstellt. Wie du schon beschrieben hast, hat jeder Eigentümer seinen eigenen Geschmack hinsichtlich der Einrichtung und Ausstattung (RöhrenTV... :mrgreen: )

Im Algar Seco habt ihr bestimmt nur das Studio besichtigt (2 Pers). Hier und auch in den etwas abseits gelegenen Catrineta Suiten (2 Pers.) hat man den Einrichtungsstil rustikal bzw. landestypisch gehalten. Hier findet man die von dir beschriebene Einrichtung im Wohnbereich vor. Rustikal wirkt halt optisch alt.

In allen anderen Bereichen der Anlage hat man versucht, den landestypischen Stil zu modernisieren, insbesondere bei den Objekten, die mehr als 2 Personen beherbergen.
Ich finde, dass das recht gut gelungen ist

http://img4web.com/view/LQEZJX

Beim Preis bin ich bei dir, aber für die Ruhe, den Ausblick und die nette Crew vor Ort (incl. Bistro).......möchte ich nicht missen

Image

karin
CVO Senior
CVO Senior
Posts: 186
Joined: Sat Apr 22, 2006 11:57 am
Location: Rendsburg Norddeutschland

Re: CVO im Februar/März 2016

Post by karin » Fri Mar 18, 2016 6:49 am

Moin Moin Günni,

ich kenne auch beide Anlagen und die Lage vom AS ist doch einfach traumhaft.
Studios und Anlage generell sind sehr gepflegt und es ist gut ausgestattet.

Nun sind wir seit ein paar Jahren im Tivoli, auch herrliche Lage, und genießen das nichts tun :lol:

Schönes Wochenende
K a r i n

zhit
CVO Senior
CVO Senior
Posts: 151
Joined: Thu Aug 03, 2006 12:46 pm

Re: CVO im Februar/März 2016

Post by zhit » Tue Mar 22, 2016 3:22 pm

Hi Günni,

mit meiner Kritik am Algar Seco wollte ich dir nicht zu nahe treten. Ich weiss, dass Du dort gerne wohnst. Und genau deshalb sind wir dort auch im November mal vorbei gegangen und haben uns die T2-Appartments dort angeschaut.

Wie auf Deinem Foto sah es dort allerdings nicht aus. Wir haben T2-Appartments besichtigt, die wohl der Standard sind (wenn man vor der Rezeption steht: rechts in der Anlage, mit Dachterrasse). Und deren Mobiliar war nicht rustikal oder landestypisch (das könnte ich sehr wohl erkennen :P ), sondern schlicht und ergreifend alt und in Teilen abgewohnt. Die Plastik-Monoblocks auf der Terrasse fand ich auch nicht so doll. Und ohne Waschmaschine - die gab es in keinem Appartment - finde ich 17 Tage Sommer-Urlaub auch eher schwierig - obwohl es am Intermarché ja inzwischen eine große öffentliche Waschmaschine auf dem Parkplatz gibt! :shock: Nun ja, wie gesagt: Gemessen daran war uns der Preis deutlich zu hoch, vielleicht haben wir auch nur die falschen Appartments gezeigt bekommen. :)

Ansonsten hast Du / habt ihr recht: Die Lage und der Ausblick sind unverbaubar fantastisch, die Anlage außen sehr gepflegt und im Sommer mit Sicherheit sehr viel ruhiger als direkt im Ort.

Grüße aus DU!

Post Reply